In business coaching, business training, Kultur

Ungeschriebene systemische Gesetze. Damit haben sich meine letzten Artikel beschäftigt, zuerst in Deutsch und dann auf Englisch, zum Thema Geben und Nehmen, und zuletzt zu dem Thema Zughörigkeit. Damit beschäftigt sich auch dieser Artikel, der kürzlich auf Englisch erschien.

Hier geht es um die ein den Menschen angeborenes Bedürfnis, wenn wir auf die Entwicklung der Menschen zurückschauen, auch einen Überlebensnotwendigkeit, nach Zughörigkeit.

Nach dem Gefühl zu einer Gruppe zu gehören, von relativ gleichgesinnten Menschen umgeben zu sein, und der Bestätigung zu etwas Größerem dazu zu gehören. Business Coaching und Training Hamburg Muttersprache Englisch und Deutsch Cary Langer-Donohoe

Wie beeinflusst dieses Bedürfnis Menschen und Organisationen? Menschen sind soziale Wesen und fühlen uns am wohlsten, wenn wir Teil einer Gruppe sind, egal wie groß oder klein. Ohne diese Gruppenbildung würden wohl auch keine natürlichen und organisationalen Gruppen, bzw. Teams existieren. Dies trifft in privaten und beruflichen Kontext zu.

Diesem Bedürfnis tragen Organisationen Rechnung bei, zum Beispiel, Onboarding von neuen Team Mitgliedern.

Viele Unternehmen legen einen großen Fokus darauf, sicherzustellen, dass frisch angekommene Mitarbeiter*innen beim organisationalen System gut andocken können, und ein gutes Gefühl für die Unternehmens Kultur bekommen. Dies erleichtert das Verständnis der Firmensprache (Abkürzungen, spezifische Bezeichnungen….), wie bestimmte Themen gehandhabt werden, was wichtig ist und wie sie am besten beitragen können, unter anderem.

Noch ein wichtiger Aspekt, wenn Organisationen sicher stellen wollen, dass ein Gefühl der Zugehörigkeit im ganzen Unternehmen besteht – und das ist durchaus wertvoll, denn es fördert Loyalität und ‚organisational committment‘ (auf Deutsch Engagement in der Organisation), etc.. – ist ein guter Umgang mit Teammitgliedern, die die Organisation verlassen; das sogenannte Offboarding.

Sie können sicher sein, dass die gesamte Belegschaft ein Auge auf die Qualität dieses Umgangs haben wird.

Hier sehen sie, wie die Führung, und in der Konsequenz, das Unternehmen, Menschen wertschätzt, die ihren Beitrag geleistet haben und aus welch immer Gründen, weiterziehen. Das Wissen darum, wie dieser Prozess gehandhabt wird informiert Ihre Teams darüber, wie Wertschätzung gelebt wird, egal ob jemand kommt oder geht, und daraus werden Schlüsse gezogen, die z.B. der Loyalität zum Unternehmen zuträglich oder abträglich sein können.

Also, neben Maßnahmen wie Teamentwicklung, wie Workshops zur Förderung der Zusammenarbeit, Entwicklung des Teamspirits, Stärkung des Teamworks, oder auch die Entwicklung der gemeinsamen Vision, des gemeinsamen Ziels, und bereichs-übergreifenden Aufgaben, etc… sind auch Onboarding und Offboarding gute Möglichkeiten, um eine Gefühl der Zugehörigkeit in Ihrer Organisation zu stärken und zu sichern. Falls Sie Fragen dazu haben, aus der Sicht eines Teams oder der Führung, melden Sie sich gerne. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Contact us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Business coaching and training Hamburg native English and German Cary Langer-DonohoeBusiness coaching and training Hamburg native English and German Cary Langer-Donohoe