In business coaching & training, führung, leadership

Du hast hart gearbeitet für Dein Expertenwissen.Business Coaching and Training for leaders/Fuehrungskraefte

Jahrelang warst Du in einer Ausbildung, im Studium, in vertiefenden Kursen. Hast Dir den Respekt für Dein Wissen in der Firma und vielleicht auch außerhalb erarbeitet und verdient.

Und nun ist das ‚Ende der Fahnenstange‘ in Deinem Bereich erreicht…. sagt man Dir, …… zumindest hast Du es so verstanden ….

Fachlich weißt Du alles, was für Dein Unternehmen an der Stelle gerade relevant ist, und während man davon ausgeht, dass Du Dich am laufenden hältst, Karrieresprünge sind als Experte nicht mehr vorgesehen.

Aber da wäre so eine andere Möglichkeit, die Dir nahe gelegt wird.

Denn da gibt es noch Karriere-stufen zu erklimmen, und große Herausforderungen zu lösen. Und ganz entfernen von Deinem Fach musst Du Dich auch nicht, denn Dein Können ist ein Bonus an der Stelle.

Ganz abgeneigt bist Du nicht, also überlegst Du eine Weile, wiegst ab….. und sagst Du zu.

Jetzt bist Du Führungskraft, und nun?

Dein Team schaut Dich erwartungsvoll an, Fragezeichen in den Augen, leichtes Runzeln auf der Stirn. ‚Die fragen sich, ob ich das packe.‘ denkst Du Dir.

Und das wirst Du.

Auch wenn jetzt ganz andere thematische Herausforderungen auf Dich einprasseln, und es für Andere vielleicht so erscheint, wie als wären die menschlichen Themen viel komplizierter zu lösen als Themen in Deinem Fachgebiet  – die vornehmlich gut in ‚richtig und falsch‘ einzuteilen und zu entscheiden sind – so war und muss es nicht sein.

Bei jeder fachlichen Herausforderungen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die eine Lösung darstellen könnten, je nachdem, was Du erreichen willst. Selten gibt es nur eine ‘richtige’ Lösung. Es gibt einige, die sind ganz sicher falsch – zum Beispiel eine Lösung, die die Sicherheitsbehörde nicht abnicken wird – und die sind mit vielen Warnschildern versehen. Das Schöne an solchen Themen: es ist oft offensichtlich, dass es die zu vermeiden gilt.

Bei den ‚richtigen‘ Themen ist es meinst schwerer zu entscheiden, welche Lösung denn gerade die passendste ist – im Fachlichen, wie im Menschlichen.

Wird es einfach? Sicher nicht. Wie es auch bei fachlichen Themen eine Vielzahl an möglicherweise passenden Lösungsoptionen gibt, so gibt es die auch in der Führung. Viele frischgebackene Führungskräfte erwartet, ohne große Vorbereitung, eine Fülle an neuen Aufgaben. Da kommen oft zu allen möglichen fachlichen Themen budgetäre Verantwortung dazu und ein Team, dass geführt werden will und soll.

Wie kannst Du Dich da einarbeiten? Neben dem, was Deine Firma Dir an die Hand gibt als Leitplanken (Firmenwerte, Führungskräftetraining, Führungskräfteleitfäden….), indem Du eine gute Vorstellung davon hast:

  • wie Du führen willst,
  • was Dir wichtig ist, was Deine Leitwerte sind (werteorientiertes Führen),
  • und damit dann in Kontakt gehst mit Deinem Team, um zu schauen, was dessen Bedürfnisse und Wünsche sind

Auf dieser Basis könnt Ihr einen gemeinsamen Weg schmieden….. Auf diesem Weg kann ich ein gutes Coaching (manchmal auch Entwicklungscoaching genannt) unterstützen.

Mehr zum Thema ‘in Kontakt gehen’, mit Teams, Themen, einzelnen Mitarbeitern… beim nächsten Mal. Schöne Vorweihnachtszeit und bis bald!

 

*der Einfachheit halber stehen alle männlichen nominalen Ansprechformen in diesem Text für beide Geschlechter.

Click here for CLD, Business Coaching & Training’s privacy policy.

Recommended Posts

Leave a Comment

Contact us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search